Information für Unternehmen

 

Arbeitsgemeinschaft „ABENDderBERUFE“

Teilnahmeinteresse? Siehe Informationen Termin 2018.

Vom innerschulischen Elterninformationsabend zur Berufsausbildungsmesse von regionaler Bedeutung

Mitglieder der AG - Schulen: Regelschule „Pestalozzischule" Apolda, Regelschule Wormstedt, Regelschule „Werner Seelenbinder" Apolda, Regelschule Weimar-Schöndorf, Regelschule „Parkschule" Weimar, Regelschule „Pestalozzi" Weimar, Regelschule Pfiffelbach, Regelschule „An der ViaRegia" Berlstedt, Regelschule „Am Lindenkreis" Buttelstedt, Regelschule Magdala, Regelschule Niederzimmern, Regelschule Kranichfeld, Regelschule Blankenhain, Klosterbergschule Bad Berka, TGM „Carl-Zeiss" Weimar, Toskana-Regelschule Bad Sulza, Regelschule Buttstädt, Regelschule Kölleda und als Kooperationspartner: Die Weimar GmbH, das Bildungswerk der Thüringer Wirtschaft e.V. (BWTW) in Effurt, die Agentur für Arbeit Effurt.

 

Leiter und Ansprechpartner: André Bunge, Schulleiter der Regelschule „Pestalozzischule" in

Apolda, Tel. 03644 555797, Fax 03644 555798, E-Mail: abend-der-berufe@web.de

 

Lehrerinnen und Lehrer organisieren ständig wachsende
regionale Berufsinformationsmesse

Ab der 7. Jahrgangsstufe zählt die Begleitung und Unterstützung des Berufswahlprozesses der Schülerinnen und Schüler zu den fächerübergreifenden Aufgaben von Regelschulen in Thüringen. Mit der Organisation eines schulübergreifenden Informationsabends für Eltern und Schüler unter der Bezeichnung „ABENDderBERUFE" leisten seit Jahren Regelschulen der Stadt Weimar, des Landkreises Weimar-Land und dem Südrand im Landkreis Sömmerda einen besonderen zusätzlichen Beitrag zum erfolgreichen Übergang in die Berufswelt.

Auch dadurch, dass inzwischen sämtliche Regelschulen, aber auch eine Gemeinschaftsschule, aus der Region an dieser Veranstaltung beteiligt sind, ist diese Veranstaltung aus Unternehmenssicht sehr interessant.